Fotoreise Namibia

ausgebucht

Exklusive Fotoreise Namibia mit bezaubernden Wüstenlandschaften


Namibia ist ein unglaublich faszinierendes Land. Es bietet fantastische Landschaften, unvergleichliche Lichtstimmungen und mit dem Etosha einer der wildreichsten Nationalparks im südlichen Afrika. Diese Fotoreise führt Sie während zwei Wochen zu sorgfältig ausgesuchten Höhepunkten. Namibia ist ungefähr so gross wie Deutschland und Frankreich zusammen. Wir haben das Programm so ausgewählt, dass Sie viel von der Vielfältigkeit, die das Land zu bieten hat, sehen, geniessen und fotografieren können. Wir haben aber gleichzeitig darauf geachtet, dass Sie dabei nicht durch das Land hetzen und sich die (langen) Fahrtage in Grenzen halten. Sie werden vom renommierten südafrikanischen Natur-Fotografen Hannes Lochner begleitet. Die Reise findet in einer Kleingruppe mit maximal 6 Teilnehmern statt.

22. September – 5. Oktober 2017

14 Tage / 13 Nächte ab/bis Windhoek

mindestens 4 – maximal 6 Personen

Windhoek – Kalahari – Namib Rand Nature Reserve – Sossusvlei – Swakopmund – Etosha - Windhoek

Deutsch- und englischsprachige Fotoreiseleitung
Diese Fotoreise Namibia bietet aussergewöhnlich viele fotografische Highlights!
  • Die Landschaften und Lichtstimmungen im Süden Namibias sind unvergleichlich schön.
  • Sie übernachten in der luxuriösen Lodge Wolwedans, die inmitten des malerischen Namibrand Naturreservats liegt.
  • Sie fotografieren die weltbekannten roten Dünen rund um Sossusvlei. Sie übernachten in der einzigen Lodge, die im Park liegt. Sie werden zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.
  • Sie besuchen ein Buschmanndorf und haben die Möglichkeit tolle Portraitaufnahmen einzufangen.
  • Für gute Wildlife-Fotos braucht es Zeit. Auf dieser Reise haben Sie diese. Wir bleiben mehrere Tage im Etosha Nationalpark und fahren nicht nur einfach durch.
  • Sie fotografieren aus verschiedensten Perspektiven; von Safari-Fahrzeugen, an beleuchteten Wasserlöchern und aus Untergrundverstecken.
  • Sie werden von Hannes Lochner, einem der renommiertesten Natur-Fotografen des südlichen Afrikas, betreut. Lassen Sie sich von seiner Kreativität inspirieren.
  • Die Gruppe ist auf maximal sechs Teilnehmer limitiert. Die Reise findet in einem bequemen Truck mit 14 Plätzen statt, der exklusiv unserer Kleingruppe zur Verfügung steht. Sie haben somit mehr als genug Platz und natürlich einen garantierten Fensterplatz.

Reiseverlauf

Highlights von Namibia
TAG 1
Ankunft in Windhoek
Nach Ihrer individuellen Anreise nach Windhoek werden Sie am internationalen Flughafen empfangen. Sie fahren im Anschluss in die Kalahari. Nach Bezug der Zimmer in der ersten Lodge werden Sie im Detail über den Ablauf der Reise informiert. Hannes Lochner gibt auch bereits die ersten Tipps zur Wildlife- und Landschaftsfotografie. Nach dem Nachtessen haben Sie Zeit sich von der langen Reise zu erholen.

Wenn Sie an diesem Tag bereits in Windhoek sind, können wir bei Bedarf gerne einen Transfer von Ihrer Unterkunft zum Flughafen organisieren.

TAG 2
Das Abenteuer beginnt
Sie unternehmen am frühen Morgen eine Pirschfahrt im weichen morgendlichen Licht in der bezaubernden Landschaft der Kalahari. Neben den ersten Landschaftsbildern können Sie auch erste Tiere wie Zebras, Giraffen oder Antilopen fotografieren.

Nach dem Frühstück fahren wir mit unserem 4x4 Truck los. Das heutige Tagesziel ist Wolwedans im privaten Namibrand Naturreservat. Die luxuriöse Lodge ist in einer einmalig schönen Landschaft gelegen. Am späten Nachmittag unternehmen wir auf dem Gelände einen Ausflug und geniessen und fotografieren die fantastische Landschaft des Naturreservats.
Fotoreise Namibia
TAG 3
Leben in einer Postkarte
Sie verbringen den ganzen Tag mit Landschaftsfotografie auf Wolwedans. Dabei sind Sie im offenen Geländewagen der Lodge unterwegs. Wolwedans ist ein magischer Ort für alle Natur- und Fotografie-Liebhaber. Die unberührte, malerische Natur erscheint nahezu perfekt, wie in einer Postkarte. Sie haben auch gute Chancen die typischen Wüstenbewohner wie Oryx-Antilopen, Strausse, Gnus, Zebras und Löffelhunde anzutreffen. Ein weiterer Höhepunkt im Namibrand Naturreservats ist der eindrückliche Sternenhimmel. Perfekt um tolle Fotoaufnahmen einzufangen.

Zwischendurch gibt es Tutorials von Hannes Lochner zu ausgewählten Themen. Natürlich haben Sie auch genug Zeit die Annehmlichkeiten der Lodge zu geniessen.

TAG 4
Von einer Traumlandschaft zur nächsten
Nach einem weiteren Ausflug im Namibrand Naturreservat fahren Sie weiter in Richtung Sesriem. Dort checken wir in der einzigen Lodge ein, die sich innerhalb des Namib Naukluft Nationalparks befindet. Der Park ist bekannt für seine roten Sandünen, Sossusvlei und Dead Vlei. Durch die Wahl dieser Lodge sind wir nicht von den offiziellen Parköffnungszeiten abhängig sondern können bereits vor der Öffnungszeit am Morgen losfahren und am Abend ebenfalls länger bleiben. So können wir jeweils zu der besten Zeit für das Fotografieren vor Ort sein.

Am späteren Nachmittag fahren wir ein erstes Mal los und fotografieren die fesselnde und bekannte Landschaft mit den riesigen, roten Sanddünen. Bis zu 320 Meter hoch türmen sich die Dünen in der ältesten Wüste der Welt. Die weissen Pfannen bilden einen scharfen Kontrast zum roten Sand und dem endlos blauen Himmel.
Sossusvlei
TAG 5
Dead Vlei, Sossusvlei und mehr
Wir haben den ganzen Tag Zeit den Namib Naukluft Park zu erkunden. Sossusvlei und Dead Vlei sind die beiden Höhepunkte. Gerade das Dead Vlei lässt jedes Fotografenherz höher schlagen. Die Szenerie ist atemberaubend. Man kann sich fast nicht satt sehen an den Farbenspielen der Natur mit den weissen Lehmpfannen, den schwarzen Bäume, den roten Dünen und dem blauen Himmel. Wir bringen Sie zur richtigen Zeit an die richtigen Orte.
Wüste Namib
TAG 6
Vom Sandmeer zur Südatlantik-Küste
Den Morgen verbringen wir noch einmal damit die schönen Wüstenlandschaften zu erkunden. Danach fahren wir weiter nach Swakopmund. Das Städtchen liegt am Südatlantik.

Den Nachmittag und Abend haben Sie zur freien Verfügung. Entdecken Sie das koloniale Städtchen mit seinen zahlreichen Cafés und Shops. Oder unternehmen Sie am Nachmittag oder am nächsten Tag einen optionalen Rundflug über die Sanddünen oder zur Skeleton Coast. Eine einmalige Gelegenheit fantastische Aufnahmen der Wüste aus der Vogelperspektive einzufangen.
Flugsafari Namib
Flugsafari Namib
TAG 7
Die kleinen Dinge
Der Dünengürtel an der Küste beherbergt eine faszinierende Vielfalt von kleinen Tieren die sich der Wüste angepasst haben. Sie überleben dank des Nebels der vom kalten atlantischen Ozean regelmässig heran rollt. Wir fahren mit dem 4x4 Fahrzeug in die Dünen von Swakopmund und machen uns auf die Suche nach den kleinen Wüstenbewohnern um sie dann aus nächster Nähe zu fotografieren.

Den Nachmittag und Abend haben Sie wiederum zur freien Verfügung. Am Nachmittag haben Sie noch eine Gelegenheit einen optionalen Rundflug über die Dünen der Namib-Wüste zu unternehmen.
TAG 8
Auf zum Etosha Nationalpark
Heute geht Ihre Reise weiter zum Etosha Nationalpark. Sie besuchen unterwegs ein Buschman Dorf der Ju/'Hoansi-San und erhalten einen interessanten Einblick in die uralte Jäger- und Sammlerkultur und die ursprüngliche Lebensweise der San. Sie haben die Gelegenheit Portrait Fotos zu erstellen.

Anschliessend geht es direkt zum Etosha Nationalpark, das drittgrösste Naturschutzgebiet in Afrika. Der Etosha Nationalpark hat nach dem Serengeti Park in Tansania die höchste Wilddichte in Afrika. Man findet hier sehr viele Tierarten des südlichen Afrikas. Es gibt im Park keine fliessenden Gewässer und die Tiere sind die meiste Zeit des Jahres auf die natürlichen und künstlichen Wasserstellen angewiesen. Gegen Ende der Trockenzeit sind viele der natürlichen Wasserstellen versiegt und es sammelt sich immer mehr Wild an den künstlichen Wasserstellen. Bei den grösseren Wasserlöchern können grosse Trecks von Zebras und Springböcken zusammen mit Oryxantilopen oder badenden Elefanten beobachtet werden.

Unser Camp liegt direkt an einem mit Scheinwerfern beleuchteten Wasserloch, so dass Sie auch dort Gelegenheit haben Nasehörner, Elefanten und Löwen zu sichten. Heute Abend versuchen wir unser Glück an diesem Wasserloch und hoffen auf tolle Aufnahmen.
Etosha Pan
Etosha Giraffen
TAG 9 – Tag 12
Auf der Pirsch im Park
Sie verbringen die nächsten Tage mit verschiedensten Aspekten der Wildlife Fotografie. Sie unternehmen Pirschfahrten in offenen Safari-Fahrzeugen, Fotografieren abends an beleuchteten Wasserlöchern im Park und haben Gelegenheit aus einem Untergrund-Hide zu fotografieren. Im schönen Licht treffen wir auf verschiedene Wildtiere und mit etwas Glück auf Grosskatzen.
Ethosha Leopard
Etosha Strauss
Sie werden natürlich laufend von Hannes betreut. Er gibt zwischendurch auch kurze Tutorials zu verschiedenen Themen der Fotografie. Er steht auch für Bildbesprechungen zur Verfügung. Natürlich haben Sie auch immer wieder Zeit für eine ausgedehnte Siesta.

Wir übernachten in zwei Camps im Park – beide mit beleuchteten Wasserlöchern und in einer Lodge mit einem Untergrund-Hide gleich beim Parkeingang. Am letzten Tag übernachten wir in einer kleinen Game Ranch in der Nähe des Etosha Nationalparks. So können wir noch das Optimum an unserem letzten Tag im Park rausholen.
Ethosa Elefant
Etosha Löwe
TAG 13
Mount Etjo
Nach dem Frühstück brechen Sie zur letzten Lodge in der Nähe von Otjiwarongo auf. Wir lassen unsere Fotoreise langsam ausklingen und versuchen nochmals unser Glück auf einer letzten Pirschfahrt der Lodge. Natürlich werden wir auch hier Gelegenheit haben Bilder zu besprechen.
TAG 14
Zurück nach Windhoek
Heute fahren Sie zurück nach Windhoek. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt werden Sie rechtzeitig zurück zum Flughafen gefahren.

Unterkunft

Mitten im Geschehen
Kalahari – Intu Africa Zebra Lodge
Die zu Intu Afrika gehörende Zebra Kalahari Lodge liegt mitten in der Kalahari Wüste, umgeben von ursprünglicher Natur und roten Dünen, ca. 3 Stunden Fahrzeit südöstlich von Windhoek. Die Lodge steht im privaten Wild- und Naturschutzgebiet Intu Afrika Kalahari Reserve.

Die Lodge verfügt über 13 Zimmer, die stilvoll eingerichtet sind. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit zwei Waschbecken und eine geräumige Dusche sowie Klimaanlage, eine Minibar und Tee- / Kaffeekocher. Alle Zimmer bieten einen Ausblick auf die Kalahari. Beim Hauptgebäude befinden sich der Speisesaal, ein kleiner Pool sowie eine Terrasse mit Blick auf die roten Sanddünen der Kalahari.
Zebra Lodge Kalahari
Zebra Lodge Kalahari
Zebra Lodge Kalahari
Zebra Lodge Kalahari
Namib Rand Naturreservat – Wolwedans Dune Camp
Das Wolwedans Dune Camp befindet sich in unberührter Natur im Herzen des Namibrand Naturreservats. Das Camp liegt am Ende einer 250m hohen Düne. Von hier hat man eine überwältigende Panaoramasicht in die bezaubernde Wüstenlandschaft und die Losberg Mountains.

Das Dune Camp bietet Platz für maximal 12 Gäste. Sie wohnen in Zelt-Suiten, die auf Holzplattformen aufgeschlagen sind, jedes komfortabel ausgestattet. Die malerische Terrasse lädt ein zur sicheren Übernachtung unter freiem Sternenhimmel. Im privaten Badezimmer finden sich alle Bequemlichkeiten von der Heisswasser-Dusche über Waschbecken bis hin zur Spültoilette. Die „Lapa“ besteht aus einem grosszügigen Salon, dem Speiseraum und einer offenen Küche, die es den Gästen erlaubt, dem Koch in die Töpfe zu schauen, während dieser ein Dreigang-Menu zaubert. Die Sundowner-Terrasse mit ihrer vorbereiteten Feuerstelle ist zentrale Anlaufstelle für alle Aktivitäten und sorgt für eine entspannte Atmosphäre.
Wolwedans Dune Camp
Wolwedans Dune Camp
Wolwedans Dune Camp
Wolwedans Dune Camp
Namib Naukluft Park – Sossus Dune Lodge
Die Sossus Dune Lodge ist die einzige Lodge innerhalb des Namib Naukluft Nationalparks. Sie liegt inmitten der spektakulären Dünenlandschaft und ist im Stil eines afrikanischen Dorfes erbaut. Von jedem der 23 großzügig gestalteten Chalets geniesst man einen herrlichen Blick auf die rot-gelbe Dünenlandschaft. Die Chalets sind durch Holzstege mit dem Hauptgebäude verbunden. Jedes Chalet hat ein eigenes geräumiges Badezimmer mit Dusche und WC. Die Zimmer verfügen zudem über Moskitonetze, Solarlampen und Ventilatoren.

Da die Sossus Dune Lodge innerhalb des Nationalparks liegt, können wir morgens als erste und abends als letzte die grandiosen Dünen von Sossusvlei fotografieren. Die Lodge bietet auch Sonnenuntergangsfahrten, geführte Naturfahrten bei Tag und bei Nacht und geführte Wanderungen in den nahe gelegenen Sesriem Canyon an. Zudem verfügt die Lodge über ein Restaurant und eine Bar sowie einen Swimmingpool, der nach einem anstrengenden Tag zum Relaxen einlädt.
Sossus Dune Lodge
Sossus Dune Lodge
Sossus Dune Lodge
Sossus Dune Lodge
Swakopmund – Villa Margeritha
Das luxuriöse Boutique Hotel Villa Margeritha liegt im Herzen des historischen Swakopmunds. Das Meer und die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind nur wenige Gehminuten entfernt. Das Gebäude stammt aus der Kolonialzeit und wurde von den Besitzern mit viel Liebe und Geschmack renoviert und sehr stilvoll eingerichtet. Der liebevoll angelegte Innenhof, ein Bistro mit exzellenter Küche und Weinauswahl sowie eine Lounge laden zum Verweilen ein.

Das Hotel verfügt über 7 Doppelzimmer, von denen die meisten über einen privaten Wohnbereich verfügen. Alle diese Zimmer verfügen über eigene Badezimmer, Flachbildfernseher, Tresor, Haartrockner, sowie drahtlosen Internetzugang.
Villa Margeritha
Villa Margeritha
Villa Margeritha
Villa Margeritha
Etosha Nationalpark – Okaukuejo Rest Camp
Das Nationalpark Rest Camp Okaukuejo befindet sich im Süden des Etosha Nationalparks und nur 17 km vom Anderson Tor entfernt. Es bietet ein Restaurant, eine Bar, einen Swimmingpool, einen Souvenir- / Lebensmittelladen sowie einen Kiosk.

Direkt neben dem Camp befindet sich ein Wasserloch. Schon ab den frühen Morgenstunden sind Tiere aktiv. Das Wasserloch ist eine beliebte Anlaufstelle für sie. Nach Sonnenuntergang wird das Wasserloch mit Flutlicht angestrahlt. Es ist ausserdem einer der besten Orte um das vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn zu sichten. Dieses archaische Tier kann oft zusammen mit Löwen und Elefanten beim Trinken beobachtet werden. Die Menge und das Zusammenspiel der unterschiedlichen Tiere sind der Hauptanziehungspunkt des Okaukuejo Rest Camps.

Sie übernachten in Waterhole Chalets. Diese sind ideal gelegen, so dass Sie die Tiere von Ihrer Terrasse oder Balkon aus sehen können. Alle Chalets haben ihr eigenes Badezimmer.
Okaukuejo Camp
Okaukuejo Camp
Okaukuejo Camp
Okaukuejo Camp
Etosha / Ongava Wildreservat – Andersson‘s Camp
Das Andersson’s Camp liegt im Ongava Wilderness Reserve, nahe am Andersson-Eingang zum Etosha Nationalpark. Das authentische und gemütliche Camp bietet den idealen Ausgangspunkt um dem südlichen Teil des Etosha Nationalparks zu erkunden. Es stehen 20 geräumige Meruzelte zur Verfügung, die jeweils mit einem eigenen Bad ausgestattet sind und auf erhöhten Plattformen errichtet wurden. Von hier aus können die Gäste auf ein Wasserloch blicken, an dem man zahlreiche Tierarten beim Trinken beobachten kann. Zentral in der Mitte der Gästezelte liegt ein altes Farmhaus. Dieses bildet das Hauptgebäude des Camps. Hier können die Gäste im Restaurant Mahlzeiten einnehmen und den Abend an der Bar gemütlich ausklingen lassen.

Die Lodge verfügt über ein speziell für Fotografen errichtetes Untergrund-Versteck.
Anderssons Camp
Anderssons Camp
Anderssons Camp
Anderssons Camp
Etosha Nationalpark – Halali Rest Camp
Das Halali Rest Camp liegt in der Mitte des Parks unweit der beliebten Wasserlöcher im Etosha Nationalpark. Ein kurzer Fussweg genügt um zu dem mit Flutlicht beleuchteten Wasserloch zu gelangen bei dem Sie sowohl tagsüber als auch nachts exzellente Bedingungen vorfinden um Tiere zu sichten. „Halali“ kommt aus dem Deutschen und bezeichnet das Ende der Jagd. Das Camp kennzeichnet auch das Ende der Jagd von Tieren in dieser Gegend und der Etablierung von nachhaltigem Tourismus.
Halali Camp
Halali Camp
Halali Camp
Halali Camp
Gabus Game Ranch
Gabus liegt ca. 10 km nordwestlich von Otavi in einer Savannenfläche, die von eindrucksvollen Bergzügen begrenzt wird. Die Unterkunft besteht aus 3 riedgedeckten Zweibettchalets, 1 en-suite Doppelbettzimmer und einer Suite. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage und bieten Ausblick auf eine nachts beleuchtete Wasserstelle. In einem geschmackvoll eingerichteten Hauptgebäude mit Strohdach befinden sich eine Sitzecke mit Kamin, der Essplatz und eine Bar. Der Swimming Pool ist von einem attraktiven Garten umgeben.

Die individuell eingerichteten Zimmer sind klimatisiert und verfügen über einen Sitzbereich mit moderner Ausstattung. Das eigene Bad ist mit einer ebenerdigen Dusche, einem WC und einem Handwaschbecken ausgestattet.
Gabus Game Ranch
Gabus Game Ranch
Gabus Game Ranch
Gabus Game Ranch
Khomas Region – Mount Etjo Safari Lodge
Die Mount Etjo Safari Lodge wurde in einem grossen privaten Naturreservat im Kalkfeld Gebiet gebaut und bietet Besuchern die Gelegenheit, vielen Tierarten auf der Savanne und in zerklüfteten Berglandschaften zu begegnen. Die Lodge verfügt über 25 Zimmer und liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung. Alle Zimmer haben en-suite Dusche/WC, und einige Zimmer der Safari Lodge zusätzlich ein Jacuzzi. Wildbeobachtungen werden im offenen Safarifahrzeug und zu Fuss unternommen
Mount Etjo Safari Lodge
Mount Etjo Safari Lodge
Mount Etjo Safari Lodge
Mount Etjo Safari Lodge

Foto-Guide

Fotografieren wie ein Profi mit Hannes Lochner
Für diese ausgeschriebene Reise wird die Fotoreiseleitung durch Hannes Lochner wahrgenommen oder im Falle eines Ausfalls durch einen anderen Guide aus unserem Team.

Hannes Lochner
Hannes Lochner ist ein renommierter, preisgekrönter Wildlife Fotograf und fotografiert seit 2007 professionell. Er kennt Namibia äusserst gut. Hannes ist insbesondere für seine Fähigkeiten in der Bildkomposition bekannt. Nutzen Sie seine Tipps und Tricks sowohl für die Landschafts- als auch für die Wildlife Fotografie. Sein Enthusiasmus wird Sie anstecken.

mehr über Hannes
Für wen ist die Fotoreise Namibia geeignet?
    Diese Fotoreise ist perfekt für Anfänger wie auch fortgeschrittene Fotografen geeignet. Aufgrund der sehr kleinen Gruppengrösse wird Hannes Lochner gezielt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Anfängern und Fortgeschrittenen eingehen.

    Auch für nicht-fotografierende Partner bietet diese Reise ein einmaliges Naturerlebnis und die Möglichkeit die fantastischen Landschaften zu geniessen und Tiere zu beobachten.

Preis & Leistungen

Im Preis inbegriffen
  • Fotobegleitung durch den renommierten südafrikanischen Profi-Fotografen Hannes Lochner
  • Begleitung durch einen Reiseleiter von Amazing Views
  • Reiseleitung auf Englisch & Deutsch
  • Übernachtungen gemäss Reisebeschreibung
  • Frühstück
  • Abendessen mit Ausnahme von Tag 6 und 7 in Swakopmund
  • Vollpension im Wolwedans Dune Camp
  • Aktivitäten gemäss Reisebeschreibung
  • Stilles Wasser während den Transfers und Aktivitäten im Unimog
  • Garantierter Fensterplatz im exklusiv durch die Gruppe genutzten Unimog
  • Alle Eintritts- und Camp Gebühren innerhalb der Parks und Reservate
  • Sämtliche Transfers ab / bis Windhoek
Nicht im Preis inbegriffen
  • An- und Rückreise (Windhoek)
  • Persönliche Auslagen
  • Nachtessen am Tag 6 und 7 in Swakopmund
  • Zusätzliche Mahlzeiten
  • Fakultative Transfers und Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Allfällige Visa Gebühren und Flughafentaxen
  • Annullierungskostensversicherung, Reiseversicherung
Preisänderungen vorbehalten (insbesondere durch Wechselkursschwankungen)

AGB
Es gelten die Allgemeine Geschäftsbedingungen von Amazing Views Photo & Adventure Tours sowie allfällige weitere Bestimmungen, welche in der Detailausschreibung der Reise aufgeführt sind.

Gut zu Wissen
  • In unserem bequemen 4x4 Truck mit 14 Plätzen ist für jeden Gast ein garantierter „Fenster“-Platz vorhanden. Sie haben als mehr als genug Platz für Ihre Kamera-Ausrüstung und können ungestört fotografieren. Bohnensäcke für das bequeme Fotografieren von Wildlife aus dem Auto werden zur Verfügung gestellt. Wenn immer möglich nutzen wir zudem die offenen Geländewagen der Lodges.
  • Sie übernachten auf dieser Reise mehrheitlich in erstklassigen Lodges inmitten der Natur und sind so mitten im Geschehen um zur richtigen Zeit am richtigen Ort fotografieren zu können. Im Namib Naukluft Nationalpark übernachten wir in der einzigen Lodge innerhalb des Parks und profitieren von längeren Parköffnungszeiten. Wir können die imposanten Dünen des Sossusvlei morgens vor allen anderen und abends als Letzte fotografieren.
  • Die Reise stellt keine besonderen körperlichen Anforderungen. In der Wüste werden wir kurze Wanderungen unternehmen und ab und zu eine Düne erklimmen.
  • Das Klima ist in Namibia das ganze Jahr angenehm. In der Trockenzeit von Mai bis Oktober ist das Wetter meist sonnig. Im September kann es im Hochland und in der Wüste nachts oder frühmorgens auf Pirschfahrten etwas kühl werden.
  • Für Reisen in gewisse Gebiete Namibias werden eine Malaria-Prophylaxe sowie die gängigen Impfungen zwingend empfohlen. Bitte lassen Sie sich von einem Tropenarzt, -institut oder Ihrem Hausarzt beraten.
  • Der Abschluss einer Annullierungskostenversicherung sowie einer Rückreisekostenversicherung, welche im Notfall eine Evakuation aus abgelegenen Regionen, einen lokalen Spitalaufenthalt und die Rückreisekosten in die Schweiz übernimmt, wird dringend empfohlen.

Buchen Sie jetzt

Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt mit dem Anmeldeformular

Ich möchte mehr erfahren

Jetzt anfragen

Ich möchte buchen

Zum Anmeldeformular