fbpx

Daisy Gilardini, Polarregionen

Daisy Gilardini stammt aus dem Tessin in der Schweiz und lebt heute in British Columbia, Kanada. Seit einer Indienreise 1989 beschäftigt sie sich ernsthaft mit der Fotografie. Sie hat seither über 70 Länder mit der Kamera besucht. Sie verliebte sich in die Antarktis und fotografiert seit 1997 vorzugsweise in den Polarregionen. Während den letzten 20 Jahren hat Daisy an über 60 Expeditionen in die Antarktis und Arktis teilgenommen. Diese Expeditionen fanden meist auf Forschungsexpeditionen oder Eisbrechern statt. Einmal war sie gar auf einem Segelboot unterwegs. Sie begleitete 2006 eine russische Expedition auf Skiern zum Nordpol.

Ihre Bilder werden weltweit in Magazinen und Büchern publiziert. Sie erhält regelmässig Auszeichnungen in internationalen Wettbewerben. Ihre Arbeiten erschienen bei National Geographic, Smithsonian, BBC Wildlife, Nature’s Best, Audobon, The Thelegraph, Outdoor Photography, Greenpeace, WWF und vielen mehr. Ausgezeichnet wurde sie, u.a. als „BBC Wildlife Photographer oft he year“, „Travel Photography oft he Year“, „Nature’s Best“. 2010 war sie zudem Mitglied der Jury des „BBC Wildlife Photographer oft he Year“. Dieser Wettbewerb ist vergleichbar mit der Oscar Verleihung in der Filmindustrie.

Ihre Leidenschaft für die Natur brachte sie dazu sich für die Umwelt einzusetzen. Sie ist unter anderem Mitglied der iLCP, der „International League of Conservation Photographers“. Für Daisy bedeutet die Fotografie gleichzeitig aussergewöhnliche Abenteuer und ein hohes Engagement für den Umweltschutz.

Sie ist auch Mitglied im prestige-trächtigen „The Explorer Club“, Ambassadorin bei Nikon Schweiz, im ScanDisk Extreme Team und im Storyteller Team von Lowepro.

Daisy's Website

Fotogalerie Daisy