Mit Leidenschaft im hohen Norden fotografieren

Mit Leidenschaft im hohen Norden fotografieren

Interview mit Profi Fotograf Jeff Schultz
In unserer neuen Blog-Serie hast Du die Gelegenheit unsere Foto-Guides besser kennen zu lernen. Jeff Schultz ist leidenschaftlicher Profi-Fotograf. Er lebt seit mehr als 30 Jahren in Alaska wo er in der Zwischenzeit einer der bekanntesten und angesehensten professionellen Fotografen ist.

Jeff begleitet die Fotoreisen von Amazing Views in Alaska. Wir haben mit ihm über seine Leidenschaft für die Fotografie gesprochen.

Interview mit Jeff Schultz, professioneller Fotograf in Alaska

Jeff, wie wurdest Du Profi Fotograf?
Als ich in der siebten Klasse war, brachte mein bester Freund die Kamera seines Bruders mit zur Schule. Ich schaute durch den Sucher und fokussierte das Objektiv. Mir war sofort klar, dass Fotografie mein Ding ist. Ich fing an Fotos in Magazinen wie National Geographic anzuschauen und dachte, dass fotografieren und Bilder mit der Welt teilen eine tolle Sache sein muss. Zudem reizte es mich unglaublich, mit einer Kamera um die Welt zu reisen, Dinge zu sehen und Abenteuer zu erleben.
Welche Stilrichtung der Fotografie magst Du am liebsten?
Ich praktiziere unterschiedliche Arten der kommerziellen Fotografie, fotografiere jedoch auch sehr gerne einfach zum Spass. Besonders gerne mag ich Bilder, in denen eine Person, ein Tier oder etwas anderes perfekt in eine grossartige Landschaft eingebettet ist.
Alaska Winterlandschaft

Alaska Winterlandschaft beim Turnagain Arm mit den Kenai Mountains im Hintergrund

Wer oder was inspiriert Dich?
Ich schaue gerne die Arbeiten anderer Fotografen an…. Von allen Fotografen! Am meisten inspirieren mich aber die Orte in meiner Umgebung. Meine Passion für die Fotografie und die dadurch entstehenden Bilder ist tief in meinem Herzen verankert.
Wie würdest Du Deinen fotografischen Stil beschreiben?
Ich pflege einen traditionellen Stil.
Was liebst Du am meisten an der Fotografie?
Ich liebe es draussen in der Natur zu sein und die Umgebung zu meinem Werkzeug zu machen.
Sommerlandschaft Alaska

Sonnenaufgang am Placer River mit den Chugach Mountains im Hintergrund

Mit welchen Herausforderungen musst Du Dich auseinandersetzen?
Aufgrund der Entwicklungen in der digitalen Fotografie ist es laufend schwieriger geworden nur mit Bildern den Lebensunterhalt zu verdienen. Jeder der über eine Kamera verfügt und fotografiert kann versuchen von seinen Bildern zu leben. Doch der schwierigste Teil ist nach wie vor ein gutes Bild zu machen.
Was rätst Du angehenden Fotografen?
Wenn jemand professioneller Fotograf werde möchte, denke ich, dass es am besten ist wenn man sich auf ein oder zwei Gebiete der Fotografie spezialisiert und da zu den Besten gehört. Man sollte etwas Spezielles machen resp. etwas, das die anderen nicht machen. Zum Beispiel an neuen Locations fotografieren, im besseren Licht, einen eigenen Stil entwickeln oder mit anderen Techniken fotografieren. Zusätzlich sollte man sich unbedingt auch mit dem Thema Betriebswirtschaft auseinandersetzen.

Möchte jemand aber einfach nur seine Passion leben, grossartige Bilder fotografieren und nicht professionell davon leben, dann sollte man für sich definieren was „grossartige Bilder“ bedeutet. Dann tut man das, was es braucht um solche Fotos zu schiessen: zum Beispiel die besten Orte besuchen, von etablierten und erfolgreichen Fotografen lernen, entsprechende Kurs besuchen und mehr.
Iditarod über dem Eis

Luftaufnahme von Iditarod Teilnehmer Jason Barron wie er mit seinem Hundeteam den zugefrorenen Farewell Lake überquert

Wie vermittelst Du Dein Wissen auf Fotoreisen?
Ich arbeite mit einem Drei-Stufen-Modell von dem ich glaube, dass dies am besten funktioniert. Zuerst vermittle ich technische Grundlagen und das Know-how in kurzen Tutorials. Dann demonstriere ich die praktische Anwendung on Location und anschliessend üben alle Teilnehmer für sich selber. Ich schaue dann laufend die Resultate an und bespreche diese zusammen mit den Teilnehmern was sie besonders gut gemacht haben oder wo noch Verbesserungspotenzial vorhanden ist.
Was kann ein Teilnehmer auf einer Fotoreise, die von Dir begleitet wird, erwarten?
Ich werde alles tun, damit die Fotoreise ein Erfolg für jeden einzelnen Teilnehmer wird. Auf den Fotoreisen verfolge ich ein einfaches Ziel: ich bringe die Gäste zu den einmaligsten und spektakulärsten Orte in Alaska. Ich unterstütze Sie mit persönlichen und einfach zu verstehenden fotografischen Tipps, damit jeder einzelne seine fotografischen Fähigkeiten weiterentwickeln kann. Und natürlich tue ich alles dafür, dass wir eine gute Zeit haben!
Hidden Lake Creek

Hidden Lake Creek, Chugach State Park

Nordlichter

Nordlichter über den Chugach Mountains bei Anchorage

Gletscherwelt

Flug über den Ruth Gletscher mit der Alaska Range im Hintergrund

Iditarod Trail

Auf dem Iditarod Trail entlang des Pass Creek in der Alaska Range

Kleiner Elch

Ein Elchkalb nahe Anchorage geniesst das frische Sommergras

Interview: Jennifer von Amazing Views Photo & Adventure Tours
Bilder: Jeff Schultz

Sharing is caring:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail
Jennifer Brühlmann
Jennifer Brühlmann
Reisen und Fotografie sind unsere Leidenschaft. Auf unserem Blog berichten wir über tolle Foto Locations weltweit, Tipps und Tricks in der Naturfotografie, unsere Fotoreisen und vieles mehr.