fbpx

Best of Canyon Country

Eine fantastische Fotoreise in den eindrücklichen Südwesten der USA

2. – 12. November 2019

11 Tage / 10 Nächte ab/bis Las Vegas

mindestens 6, maximal 8 Personen

Las Vegas – Zion National Park – Bryce Canyon – Escalante – Kanab - Las Vegas

Englisch- & Deutschsprachig

Fotoreise USA Südwesten


Während der 11-tägigen Fotoreise „Best of Canyon Country“ erkunden und fotografieren Sie die schönsten Landschaften im Südwesten der USA. Neben den bekannten Highlights und „Must-sees“ im Zion National Park, Bryce Canyon oder beim Grand Staircase-Escalante National Monument führen wir Sie auch zu weniger bekannten fotografischen Leckerbissen. Zu unserer Reisezeit werden Sie auch immer wieder tolle Landschaften in den schönsten Herbstfarben fotografieren können. Wir werden teilweise in Gebieten mit minimaler Lichtverschmutzung unterwegs sein. Das bietet tolle Möglichkeiten für die Fotografie des Sternenhimmels.

Wie auf all unseren Fotoreisen profitieren Sie auch im Südwesten der USA von lokalem Insider-Know-how. Unser Foto-Guide, der renommierte Outdoor-Fotograf Michael DeYoung, lebt im Südwesten und kennt die Region hervorragend. Die besten Fotospots, auch die abseits der grossen Touristenströme gelegen sind, sind garantiert.

Das genaue Tagesprogramm wird laufend vor Ort aufgrund der aktuellen Verhältnisse bestimmt. So, dass Sie laufend vom Bestmöglichen profitieren können.
Die Fotoreise USA Südwesten bietet viele fotografische Highlights!
  • Mit dem Zion National Park, Bryce National Park, Grand Staircase-Escalante National Monument besuchen Sie drei ikonische und äusserst fotogene National Parks und Monumente im Südwesten.
  • Sie entdecken und fotografieren wunderschöne Slot Canyons.
  • Sie wandern durch die berühmten Virgin River Narrows im Zion Nationalpark.
  • Während der Reise werden sich die Landschaft und die Bäume in schönen Herbstfarben zeigen.
  • Perfekte Bedingungen für Nachtfotografie mit minimaler Lichtverschmutzung.
  • Betreuung durch den lokalen Profi-Fotografen Michael DeYoung. Profitieren Sie von seinem Insiderwissen und grossem Know-how.

Programm

TAG 1 – Anreise nach Las Vegas und Fahrt nach Springdale
Sie reisen individuell nach Las Vegas an. Wir treffen uns im Verlaufe des Vormittags am Flughafen Las Vegas. Danach fahren Sie mit unserem Shuttle Bus nach St. George. Hier wartet der Foto-Guide Michael DeYoung bereits auf uns. Nach einer kurzen Einführung durch Michael über die bevorstehende Reise fahren wir zu unserer ersten Lodge in Springdale. Heute Abend fotografieren Sie an unserem ersten Sonnenuntergangsshooting und geniessen fantastische Ausblicke.

Das genaue Tages-Programm werden wir jeweils kurzfristig vor Ort zusammenstellen, um auf die jeweiligen Wetter- und Licht-Verhältnisse eingehen zu können. Sie werden vor allem während dem Sonnenaufgang und Sonnenuntergang unterwegs sein.

Durch die kleine Gruppengrösse können wir optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen und fotografische Themen Ihrer Wahl besprechen und gleich in der Praxis umsetzen (z.B. Langzeitbelichtungen, Einsatz von Filtern, Fotografieren in der Nacht etc.). Wir werden bei Bedarf auch Zeit für Bildbesprechungen oder Tutorials zur Bildbearbeitung haben.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 2 – Zion National Park
Wir werden bereits am frühen Morgen für den Sonnenaufgang in den Nationalpark fahren. Danach werden wir mit dem Park Shuttle die Gegend erkundigen. Mit etwas Glück fotografieren wir die Spiegelung der herbstlich verfärbten Bäume entlang des Virgin Rivers. Nach einem gemütlichen Nachmittag brechen wir zu einem wunderschönen Spot für den Sonnenuntergang auf.

Hohe Plateaus, Irrgärten aus engen, tiefen Sandsteinschluchten und beeindruckende Felsformationen charakterisieren den Zion National Park. Sie entstanden, als sich der Virgin River seinen Weg durch das Gestein bahnte und spektakuläre Felsschluchten mit 600 bis 1.000 m Tiefe hinterliessen. Die Erdschichten wurden hochgeschoben, verkantet und ausgespült.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 3 – Virgin River Narrows
Wir stehen erneut früh auf um den Sonnenaufgang an einem schönen Spot einzufangen. Nach einem nahrhaften Frühstück durchwandern wir die berühmten Virgin River Narrows. Da wir am nächsten Morgen sehr früh losfahren, packen Sie bereits heute Abend ihren Koffer. Natürlich gibt es für alle, die Lust haben ein optionales Sonnenuntergangshooting.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 4 – Bryce Canyon
Wir fahren vor dem Sonnenaufgang los und fotografieren bei einem schönen Ausblick auf den Canyon. Danach halten wir auf unserem Weg zum Bryce Canyon immer wieder nach schönen Stellen Ausschau, um die Herbstfarben zu fotografieren. Nach dem wir in unserem Hotel eingecheckt haben, machen wir uns zum ersten Sonnenuntergangsshooting auf. Der Bryce Canyon ist zudem ein perfekter Ort für die Fotografie des nächtlichen Sternenhimmels.

Das Paiute-Wort für den Bryce-Canyon heisst frei übersetzt; „Rote Felsen, die wie Männer in einen schlüsselförmigen Canyon stehen“. Diese etwas sperrige Übersetzung beschreibt aber sehr treffend die einzigartigen Felsformationen dieses grossartigen Nationalparks, der für die Paiute – die als Ureinwohner hier leben – ein Ort ihrer Legenden war.

Der Bryce Canyon ist im eigentlichen Sinne kein Canyon, da er durch Frost-Tau-Zyklen, nicht aber durch einen Fluss geformt wurde. Der Canyon gleicht eher einem natürlichen Amphitheater, wo durch das Zusammenwirken von Wind, Wasser und Eis die Kante des Plateaus erodierte und die einzigartigen geologischen Strukturen der säulenartigen Felsnadeln formte. Diese sogenannten „Hoodoos“ sind bis zu 60 m hoch und beeindrucken durch die von Eisenoxid gefärbten roten, gelben und braunen Schattierungen eines Gemisches aus Basalt und Sandgestein. Das Manganoxid verleiht der Region dagegen die Lavendelfarbe.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 5 – Vom Bryce Canyon nach Escalante
Am frühen Morgen fotografieren Sie den Bryce Canyon zum Sonnenaufgang. Nach dem Frühstück geht die Reise weiter nach Escalante. Entlang des Escalante Flusses werden wir die schöne Herbstszenerie mit der Kamera einfangen.

Die Region von Escalante ist die Heimat des Grand Staircase-Escalante National Monument. Von der spektakulären Grand Staircase mit den Felsen und Terrassen, über das raue Kaiparowits Plateau bis zu den Wundern der Escalante Flussschluchten, bieten die weiten Landschaften den Besuchern des Grand Staircase-Escalante National Monument eine Vielzahl an Möglichkeiten.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 6 - Grand Staircase-Escalante National Monument
Heute erkundigen Sie die Hole-in-the-Rock Road. Die holprige Schotterpiste führt durch eine faszinierende Umgebung. Die Strasse folgt der historischen Route, die von den Mormonen Siedlern in den Jahren 1879 bis 1880 auf ihrer Reise über den Colorado River benutzt wurde. Sie führt zu Devil’s Garden, zum Ausgangspunkt des Escalante Canyon, Dance Hall Rock und bietet Ausblicke auf den Lake Powell vom Hole-in-the-Rock-Aussichtspunkt. Entlang dieser Strasse halten wir immer wieder für Fotostopps und kurze Wanderungen in die Umgebung an. Sie unternehmen auch kleine Abstecher in fotogene Slot Canyons.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 7 – Grand Staircase und weiter nach Kanab
Heute ist der Weg das Ziel. Sie reisen entlang der reizvollen Cottonwood Canyon Road nach Kanab. Unter anderem fotografieren Sie heute den Sonnenuntergang bei den Yellow Rocks oder den Rimrocks Hoodoos Grand Staircase-Escalante National Monument. Die Szenerie ist unglaublich schön und wird Sie begeistern. Später checken Sie in Kanab ein.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 8 – Buckskin Canyon
Nach einem gemütlichen Frühstück nehmen wir uns Zeit den Buckskin Canyon zu erkunden und zu fotografieren. Der Canyon besteht aus insgesamt drei Abschnitten: Wire Pass, Middle Route und die Dive Section. Alle Abschnitte versprechen atemberaubende Aussichten auf die Felsstrukturen und die umliegende Landschaft. Nach einer Foto-Session zum Sonnenuntergang fahren Sie zurück nach Kanab.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 9 – weitere Highlights in der Kanab Region
Nach dem Frühstück besuchen Sie wieder viele schöne Aussichtspunkte und eindrückliche Landschaften rund um Kanab. Die wunderschöne Natur rund um den kleinen Ort in der Hochwüste ist überwältigend. Die roten Berge bilden einen schroffen Kontrast zum scheinbar endlosen blauen Himmel. Sie besuchen unter anderem bizarre Felsformationen wie die Toadstool Hoodoos oder die weissen Wahweap Hoodoos, welche auch als Valley of the White Ghosts bekannt sind.

Nach einem ereignisreichen Tag kehren Sie zurück zur Unterkunft wo Sie die letzte Nacht in Utah verbringen.
Fotoreise USA Südwesten
Fotoreise USA Südwesten
TAG 10 – zurück nach Las Vegas
Wir fahren zurück nach St. George und nehmen von dort den Shuttle nach Las Vegas. Am Abend ziehen wir durch den berühmten Strip, lassen es uns gut gehen und fotografieren natürlich die faszinierende Stadt in der Nacht.

TAG 11 – Ende der Fotoreise
Nach dem Frühstück endet die Fotoreise. Sie starten die Rückreise oder Ihr individuelles Anschlussprogramm.

Unterkunft

Während der Fotoreise USA Südwesten übernachten Sie in guten Hotels, die alle Annehmlichkeiten bieten und so nah wie möglich an unseren Foto Locations liegen.
Springdale, Utah
Unser gemütliches Hotel in Springdale, an der Flusskante des Virgin River, bietet einen idealen Ausgangspunkt für die Erkundung des Zion Nationalpark. Zwischendurch können Sie in einen fantastischen Aussenpool und im einen Whirlpool entspannen. Im Hotel gibt es ein Restaurant mit ein «Award Winning Chef». Die komfortablen & grosszügigen Zimmer mit Aussicht über den Aussenpool mit eigenem Balkon/ Terrasse sind mit Badezimmer, TV, Klima-Anlage, Küche mit Kaffee- und Teezubehör und WLAN ausgestattet.
Tropic, Utah
Unser Hotel befindet sich neben dem Bryce Canyon National Park. Es bietet einige der spektakulärsten Ausblicke auf den Park und das Tal bis Powell Point. Es hat einen schönen Stil mit geräumigen Cottages und Bungalows. Sie geniessen eine spektakuläre Aussicht auf den Bryce Canyon. Im Hotel gibt es ein Restaurant mit grossen Terasse. Sie können auch in einem Whirlpool oder Sauna entspannen. Die Cottages verfügen jeweils über 2 Zimmer sowie ein gemeinsames Badezimmer, Küche mit Kaffee/Teezubehör.
Escalante, Utah
Unser Hotel liegt in der Region des Grand Staircase Escalante National Monuments. Es ist eine malerische Region mit Schluchten, Felsenbögen, Plateaus und Klippen. Das Hotel verfügt über ein Grill Restaurant mit entspannendem Ambiente. Die gemütlich eingerichteten Zimmer verfügen über Badezimmer, WLAN, TV und eine grandiose Aussicht.
Kanab, Utah
Unserer Boutique Stil Hotel mit charm verfügt über alle Annehmlichkeiten einer Grossen Hotelkette, die in einer intimeren Umgebbung geliefert wird. Seine klassische Eleganz erinnert an alte Zeiten mit einem modernen Touch. Zimmer hat luxuriöse Betten, Highspeed- Internet, TV, Klima-Anlage, Kaffee- und Teezubehör.
Las Vegas, Nevada
Sie übernachten in einem eleganten Resort am Las Vegas Strip. Freuen Sie sich auf ein grosses Casino mit einer Glücksspiel-Etage, tropisch inspirierte Pools und eine Auswahl an gastronomischen Einrichtungen. Die Zimmer im Resort sind im modernen und klassischen Stil eingerichtet. Die klimatisierten Unterkünfte verfügen über einen Flachbild-Kabel-TV mit Pay-per-View-Kanälen, einen Schreibtisch und ein eigenes Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten.

Foto Guide

Fotografieren wie ein Profi mit Michael
Michael DeYoung
Für diese ausgeschriebene Reise wird die Fotoreiseleitung durch Michael DeYoung wahrgenommen oder im Falle eines Ausfalls durch einen anderen Guide aus unserem Team.

Michael DeYoung
Michael DeYoung ist ein preisgekrönter Outdoor Fotograf, Wetterexperte, Workshop-Leiter, Hundeliebhaber und verrückt nach Schokolade. Er lebt momentan in Taos, New Mexiko.

Michael ist auf Adventure, Lifestyle und Landschaftsfotografie spezialisiert. Dabei profitiert er unter anderem von seiner Expertise als ehemaliger Meteorologe der US Air Force. Sein grosses Wissen in der Wettervorhersage ermöglicht es ihm immer wieder spezielle Bilder bei aussergewöhnlichen Licht- und Wetterstimmungen zu schaffen.

Michael lebte mit seiner Partnerin Lauri, für lange Zeit in Alaska wo er auch heute noch regelmässig Zeit verbringt. Hauptsächlich fotografiert er heute im Südwesten der USA. Sie seine Bilder wurden in sehr vielen nationalen und internationalen Magazinen, Büchern und Kalendern publiziert. Daneben fotografiert er auch für kommerzielle Aufträge.

Michael ist ein erfahrener Workshop-Leiter und liebt es insbesondere seine Gäste in ihrer kreativen Entwicklung zu begleiten.

mehr über Michael
Für wen ist die Fotoreise USA Südwesten geeignet?
Diese Fotoreise ist perfekt für Anfänger wie auch fortgeschrittene Fotografen geeignet. Aufgrund der kleinen Gruppengrösse können Ihre Foto Guides gezielt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Anfängern und fortgeschritten eingehen.

Preis & Leistungen

Im Preis inbegriffen
  • Fotografische Betreuung und Reiseleitung durch professionellen Fotografen Michael DeYoung
  • Englisch- und deutschsprachig
  • 10 Übernachtungen in komfortablen Hotels
  • Ausrüstung für die Wanderung in den Virgin River Narrows
  • Frühstück
  • Sämtliche Transfers ab / bis Las Vegas
  • Intensive Betreuung und Unterrichtung durch Profi-Fotografen
  • Umfangreiche Reiseunterlagen
Nicht im Preis inbegriffen
  • Individuelle An- und Rückreise nach Las Vegas
  • Transfer vom / zum Flughafen bei anderer Ankunft / Abreise als von uns empfohlen
  • Mittag- und Abendessen, Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Eintritte, Trinkgelder etc.
  • Fakultative Transfers und Ausflüge
  • Allfällige Visa und/oder Flughafengebühren und Taxen
  • Annullierungskostenversicherung, Reiseversicherung

Buchen Sie jetzt!

Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt mit dem Anmeldeformular

Ich möchte mehr erfahren

Jetzt anfragen

Ich möchte buchen

Zum Anmeldeformular
Zahlungsbedingungen
Preisänderungen vorbehalten (insbesondere durch Wechselkursschwankungen)

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage und der begrenzten Anzahl Plätze für die Fotoreise USA Südwesten gelten für diese Reise zusätzlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen besondere Zahlungsbedingungen:

Anzahlung
Bei Erhalt der Buchungsbestätigung ist gleichzeitig eine Anzahlung von 30% des Arrangements zu leisten.

Restzahlung
Die Restzahlung ist per 20. August 2019 fällig.

Annullierungskonditionen
Für Annullierung, Änderung oder Umbuchung später als 150 Tage vor dem Abreisedatum, gelten die folgenden Annullierungskosten:

Angaben in Prozent des Arrangement Preises
150 - 81 Tage vor Abreise 50%
80 – 0 Tage vor Abreise 100%

Rückerstattungen ab 80 Tage vor Abreise können nur vorgenommen werden, wenn der frei gewordene Platz durch eine neue Buchung gefüllt werden kann (abzüglich Bearbeitungsgebühren).

AGB
Es gelten die Allgemeine Geschäftsbedingungen von Amazing Views Photo & Adventure Tours sowie allfällige weitere Bestimmungen, welche in der Detailausschreibung der Reise aufgeführt sind.

Gut zu wissen
  • Teilnehmer: Auf dieser Reise sind Sie mit Gleichgesinnten unterwegs, die die Natur und das Fotografieren lieben und ihre eigenen Fotokenntnisse vertiefen möchten.
  • Anreise: Die Reise startet und endet in Las Vegas. Aufgrund des Jet-lags empfehlen wir mindestens einen Tag früher anzureisen. Gerne organisieren wir Ihnen einen entsprechende Flugofferte.
  • Wetter: Unsere Fotoreise findet im Herbst / Winter statt um die eindrückliche Landschaft in ihren schönen Herbstfarben einzufangen. Da sich unsere Reiseziele auf unterschiedlichen Höhen befinden, ist mit grossen Temperaturunterschieden zu rechnen. Wir werden unter anderem zwischen 1220m Höhenmetern (Zion Canyon) und bis zu 2700m über Meer (Kante des Bryce Canyon) unterwegs sein. Die Escalante Region befindet sich auf ca. 1600 – 1700 m über Meer. Im November können die Temperaturen im Zion Canyon und in der Escalante Region je nach Tageszeit und Wetter zwischen -2°C bis 20°C betragen. Aufgrund der hohen Lage kann es im Bryce Canyon deutlich kälter werden. Die Temperaturen schwanken von morgens bei Sonnenaufgang um -15°C bis -10°C und erreichen tagsüber bis zu ca. 10°C. Während unserer Reise bleiben wir für 1 Nacht beim Bryce Canyon. Das Wetter ist in dieser Jahreszeit normalerweise trocken und es fällt selten Regen oder Schnee. Schnee fällt meistens auf über 2200 Höhenmeter. Darunter ist Schneefall eher selten, kann aber im Bryce Canyon durchaus vorkommen, was natürlich ein fantastisches Fotomotiv abgeben würde.
  • Kleidung: Im Südwesten der USA kann das Wetter sehr schnell umschlagen. Insbesondere im Herbst können Wind, Sonne, Regen und selten auch Schnee vorkommen. Stellen Sie sich von T-Shirt-Wetter bis auf Winter-Wetter ein. Wir empfehlen deshalb atmungsaktive Funktionskleidung im Zwiebelprinzip, die den Schweiss nach aussen transportiert, ohne dass Wärme verloren geht und schnell trocknet. Für ausgewählte Foto-Locations empfehlen wir unbedingt wasserfeste Schuhe oder Stiefel mitzunehmen. Es kann vorkommen, dass Sie durch knietiefe Pools in den Slot-Canyons laufen (z.B. Buckskin) oder den Virgin River in Zion für eine bessere Perspektive durchqueren. Sehr empfehlenswert sind auch Neopren-Socken in den Schuhen.
  • Fitness: Sie sind körperlich fit, um an kleinen bis mittleren Wanderungen zu den Foto Locations teilzunehmen. Bei der Virgin River Narrows Wanderung wandern Sie mehrheitlich durch den Fluss (Sie werden vor Ort entsprechend ausgerüstet). Einzelne Wanderungen können Höhenunterschiede von 100 – 200 Höhenmeter beinhalten. Bei der Canyon Overlook Wanderung werden wir im Dunkeln mit Stirnlampen zum Sonnenaufgangsspot wandern. Der Weg ist ein gut ausgebauter Wanderweg, teilweise mit Geländer und ab und an ein paar steile Abschnitte. Einzelne Foto-Locations können etwas ausgesetzt sein.
  • Ablauf Fotoreise: Das genaue Tages-Programm werden wir kurzfristig vor Ort zusammenstellen, um auf die jeweiligen Wetter und Lichtverhältnisse eingehen zu können. Damit Sie jeweils Aufnahmen zur richtigen Zeit mit dem richtigen Licht in der goldenen und blauen Stunde einfangen können, werden wir vielfach zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergangszeiten draussen unterwegs sein. Dazwischen haben Sie immer wieder mal Zeit zur freien Verfügung, um sich ein wenig auszuruhen, die Umgebung zu erkunden oder auf Wunsch an Bildbesprechungen und Tutorials teilzunehmen.
  • Sonnenaufgang und Sonnenuntergang: Während der Fotoreise findet der Sonnenaufgang ungefähr um 7:00 Uhr und der Sonnenuntergang ungefähr um 17:30 Uhr statt.
  • Versicherung: Der Abschluss einer Annullierungskostenversicherung sowie einer Rückreisekostenversicherung, welche im Notfall eine Evakuation aus abgelegenen Regionen, einen lokalen Spitalaufenthalt und die Rückreisekosten in die Schweiz übernimmt, wird dringend empfohlen. Arztbesuche und Spitalaufenthalte können in den USA sehr kostspielig sein.
  • Einreisebestimmungen USA: Der Reisepass muss mindestens 1 Tag über das Rückreisedatum gültig sein. Reisende müssen bei der Einreise in die USA/Alaska belegen können, dass Sie das Land wieder verlassen (Weiter- oder Rückreise). Bitte beachten Sie, dass Sie nur noch mit dem neuen biometrischen Schweizer Pass (Pass 06) ohne Visum in die USA einreisen können (bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen). Für alle anderen Pässe ist ein Visum erforderlich.

    Zudem ist für alle Schweizer sowie alle anderen Nationalitäten unter dem Visa Waiver Program (VWP) die elektronische ESTA-Genehmigung (Electronic System for travel Authorization) obligatorisch. Das VWP erlaubt einen Aufenthalt in den USA/Alaska ohne Visum bis zu 90 Tagen zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken. ESTA-Anträge (Stand November 2013 USD 14.– Gebühr) können jederzeit vor Antritt der Reise eingereicht werden und sind (mit dem gleichen Reisepass) bis zu zwei Jahre gültig. Auch wenn Sie über den Landweg in die USA oder Alaska einreisen, ist das ESTA obligatorisch. Die Fragen müssen in Englisch beantwortet werden. Das US-Ministerium für innere Sicherheit schreibt vor, dass die ESTA-Anträge spätestens 72 Std. vor Reisebeginn zu stellen sind. ESTA-Registrierung unter https://esta.cbp.dhs.gov

Das sagen unsere Kunden