Image Alt

Landschaften und Pumas

Fotoreise Patagonien

Landschaften und Pumas

CHF 8'900 pro Person
Auf Anfrage

Fotoreise Patagonien

Patagonien bezaubert mit wilden und fantastischen Landschaften und ist auch berühmt für die Population an Pumas. Diese aussergewöhnliche Fotoreise bringt Sie zu ausgewählten Höhepunkten im argentinischen und chilenischen Teil Patagoniens. Wuchtige Gletscher, idyllische Seen, schroffe Berggipfel und die unendlichen Weiten der Pampa tragen zur Vielfalt an Fotomotiven im Süden Chiles und Argentiniens bei. Sie besuchen den gewaltigen Perito Moreno Gletscher, das imposante Fitz Roy Massiv in El Chaltén in Argentinien und den eindrücklichen Torres del Paine National Park in Chile. Neben dem Fotografieren der Landschaften werden Sie im Torres del Paine National Park auf Puma Tracking gehen. Grossartige Wildlife Bilder benötigen immer Zeit, diese nehmen wir uns auf dieser Reise.

Wie auf allen unseren Fotoreisen, arbeiten wir auch in Chile mit einem sehr guten lokalen Partner zusammen. Dieser verfügt über langjährige Erfahrung und gehört zu den Pionieren im Puma Tracking. Die Reise wird von einem renommierten chilenischen Fotografen begleitet, der beide Reiseziele im Detail kennt. Die Bilder in dieser Ausschreibung stammen von ihm und seiner Partnerin, beide Profi-Fotografen.

17. - 29. April 2021

13 Tage / 12 Nächte ab El Calafate, bis Santiago de Chile

maximal 8 Personen

El Calafate - El Chaltén – Torres del Paine – Valparaiso / Santiago

Deutsch- / Spanisch- / Englischsprachige Fotoreiseleitung

Fotografische Highlights der Fotoreise Patagonien!

  • Einmalige Möglichkeit Pumas in der freien Wildbahn zu beobachten und zu fotografieren. Wildlife Fotografie vom Feinsten.
  • Fantastische Möglichkeiten der Landschaftsfotografie in El Calafate mit dem Perito Moreno
  • Gletscher, dem Fitz Roy Massiv in El Chaltén und dem Torres del Paine Nationalpark in Chile.
  • Die Reisezeit wurde bewusst auf den Herbst der südlichen Halbkugel gelegt. Die Landschaft leuchtet im April in den schönsten Rot-, Gelb- und Brautönen. Ein Eldorado für Fotografen.
  • Die eindrückliche Landschaft Patagoniens mit ihren steil aufragenden Berggipfeln, smaragdgrünen Seen und Lagunen lassen das Herz jedes Landschaftsfotografen höher schlagen.
  • Renommierter lokaler Profi-Fotograf und Pionier im Puma Tracking in Patagonien
  • Sie werden Traumbilder aus Argentinien und Chile mit nach Hause bringen!

Foto Guides

Portfolio Rodrigo Moraga

Rodrigo Moraga

Lokaler Fotoguide

Unsere-Fotografen-Thomas-Bruehlmann-square

Thomas Brühlmann

Amazing Views Foto Guide

Preis & Leistungen

17. – 29. April 2021

CHF 8‘900.- | Preis pro Person im Doppelzimmer
CHF 9‘750.- | Preis pro Person im Einzelzimmer

Im Preis inbegrifffen

Begleitung von zwei Profi-Fotografen (1 lokaler Fotograf & 1 Fotograf von Amazing Views)

Begleitung durch lokale Guides, Naturalisten und Puma Tracker

Sprachen: Deutsch, Englisch & Spanisch

Sämtliche Transfers ab El Calafate / bis Santiago de Chile (ohne Flüge)

12 Übernachtungen in komfortablen Hotels

Exkursion inklusive Bootsfahrt zur Gletscherfront beim Perito Moreno

Eintritte Torres del Paine & Perito Moreno

Frühstück

Aktivitäten / Pirschfahrten gemäss Reisebeschreibung

Vollpension im Torres de Paine (Chile)

Intensive Betreuung durch Profi-Fotografen

Umfangreiche Reiseunterlagen

Im Preis nicht inbegriffen

Individuelle An- und Rückreise (Flüge nach El Calafate, Punta Arenas – Santiago de Chile sowie Rückflug ab Santiago de Chile)

Transfer vom / zum Flughafen bei anderer Ankunft / Abreise als von uns empfohlen

Mittagessen & Abendessen in Argentinien und Santiago de Chile

Getränke

Allfällige Eintritte in El Chaltèn

Persönliche Ausgaben, Trinkgelder etc.

Allfällige Flughafengebühren und Taxen

Annullierungskostenversicherung, Reiseversicherung

Buchen Sie jetzt!

Oder haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Was unsere Kunden sagen

Josy

New York - nie hätte ich gedacht, dass es mich derart packt, mitten im Menschenknäuel eine neue Art der Fotografie zu entdecken. Unter professioneller Leitung eine Stadt in Schwarzweiss zu dokumentieren, macht einfach enorm Spass!

Streetfotografie New York, November 2019

Alexander

Amazing Views wird seinem Namen mehr als gerecht auf dieser phantastischen Reise in die Schönheit und Wildnis Alaskas! Angefangen von einer Vielzahl an Tieren, welche wir beobachten konnten, über tolle Landschaften und einmalige Ausflüge...man ist von einem Highlight zum nächsten übergegangen und wenn man gemeint hat: "Mehr geht nicht!", kam bereits der nächste Höhepunkt der Reise. Spielende Braunbären-Teenager, welche durchaus auch mal etwas näher gekommen sind, Weisskopfseeadler im Flug und sehr fotogen in der Baumkrone, Otter, Seehunde, Delphine, Wale, Elche, Füchse, Karibus, Schwarzbären, Biber, Papageientaucher und noch einiges mehr haben wir in der Tierwelt bewundern und fotografieren dürfen. Bei den Landschaften, gab es einzigartige (Früh-)Morgen Stimmungen, Gletscher und -Seen, Nebeltäler und als besonderes Geschenk den Mount Denali in seiner ganzen Pracht. Und all das zu Lande, zu Wasser und aus der Luft. Ein erinnerungswürdiges Erlebnis und eine ganz besondere Reise, mit tollen Menschen und der perfekten Organisation und Unterstützung durch Thomas und Jeff! Mit Amazing Views jederzeit wieder. Danke an das ganze Team!

Alaska Into the Wild, August 2019

Erwin & Pia

Alaska war seit vielen Jahren wegen der fotografischen Möglichkeiten im Hinterkopf vorhanden. Endlich hat es geklappt und wir erlebten eine so nie erwartete Reise der Superlative. Während unserer diversen Reisen in die USA und auch Kanada waren wir ständig von Warnschildern wegen Moose-Crossing begleitet, haben aber nie einen zu Gesicht bekommen. Jeff und Thomas konnten uns, aber vor allem Pia, endlich den Wunsch erfüllen und wir erlebten einen wundervollen Morgen in einem Elch-Gebiet in der Nähe von Anchorage und konnten die Tiere aus nächster Nähe fotografieren. Ein unvergessliches Erlebnis, das wir nicht vergessen werden. Auf alle anderen Highlights einzugehen, würde hier den Rahmen sprengen. Wir sind dankbar, dass wir all das in unserem Alter noch erleben durften.

Alaska Into the Wild, August 2019

Urs

Die Alaska Into the wild Fotoreise war fantastisch. Bären, Seeotter, Elche, Karibous und vieles mehr konnten aus nächster Nähe fotografiert werden. Die Reise beschränkte sich nicht nur auf Wildlife und die Landschaftsfotographie kam nicht zu kurz. Ein besonderer Dank gebührt Jeff Schultz. Durch sein Fachwissen, seine Erfahrungen und Hilfsbereitschaft wurde die Reise zu einem unvergesslichem Erlebnis. Ich kann diese Fotoreise nur empfeh

Alaska Into the Wild, August 2019

Cindi

WOW! Es war eine Reizüberflutung, und ich verarbeite immer noch alles, was ich gesehen und erlebt habe. Ich habe gerade einen ersten Blick auf meine Fotos (über 12.000) geworfen und erlebe die außergewöhnliche Tour noch einmal. Unterbringung, Verpflegung, Führung und das Wetter (die meiste Zeit) waren die bestmöglichen. So viele Bären und so nah. Mehrere Tage lang den gesamten Denali zu sehen, war ein kleines Wunder. Der Flug dorthin ist unbeschreiblich. Wie kann ich den Nervenkitzel des Hubschrauberflugs zu den Gletschern beschreiben, die Bootsfahrt auf dem Prince William Sound mit all den Wildtieren, die wir gesehen haben, und seiner herrlichen Landschaft, den Clark-See mit seinen vielen Bären und ihrem verrückten Verhalten, das Denali-Camp mit seiner unberührten Schönheit, dem Gourmet-Essen, den vielen Wildtieren und der verrückten Straße, die dorthin führt? Und die Gruppe, mit der ich dort war, wurde sofort zu meinen Freunden, die ich jetzt schon vermisse. Es war eine Reise, an die ich mich für den Rest meines Lebens erinnern werde. Vielen Dank, Amazing Views!

Alaska Into the Wild, August 2019

Silke

Alaska - Into the wild war für mich, obwohl ich gar nicht fotografiere, eine unvergessliche Reise. Ein Höhepunkt jagte den nächsten, atemberaubende Landschaft wechselte sich mit unglaublichen Tierbegegnungen ab. Wir haben Bären, Elche, Seeotter, Schweinsale, Buckelwale....., teilweise aus nächster Nähe gesehen. Darüber hinaus war die Organisation sowohl im Vorfeld als auch vor Ort hervorragend, die Unterkünfte toll und mit Jeff Schultz hatten wir einen Fotografen an unserer Seite, der nicht nur ortskundig und immer freundlich und hilfsbereit war, sondern uns auch durch sein Wissen und seine Erfahrungen viele Erlebnisse erst ermöglicht hat. Obwohl ich im Vorfeld etwas skeptisch war, ob diese Reise tatsächlich auch für Nicht-Fotografen empfehlenswert ist, habe ich meine Teilnahme an der Reise keine Minute bereut und gehe fest davon aus, dass das nicht meine letzte Reise mit Amazing Views war.

Alaska Into the Wild, August 2019

Dorina

Ich bin immer noch ganz geflasht, dass ich diese atemberaubende, wilde Schönheit der Natur erleben durfte. Und den King der Arktis in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten setzt dem Ganzen die Krone auf. Abgerundet wurde diese Reise durch eine perfekte Organisation und Durchführung, erstklassiges Essen, super nette Crew und ganz tollen Tips von der erfahrenen Naturfotografin Daisy Gilardini und Thomas von Amazing Views, die damit für mich ein perfektes rundum sorglos Paket geliefert haben. Sorry Thomas, wenn ich mich immer wieder wiederholen muss: TAUSEND DANK an Dich und Jennifer, das Ihr solche Reisen möglich macht!!!! Ich möchte noch einmal auf dieser Reise dabei sein.

Spitzbergen, April 2019

Bill

Die Eisbären-Fotosafari mit Daisy war ein einmaliges Wunder. Zu sehen, wie eine Eisbärin und ihre Jungen aus ihrem Bau auftauchen und später ihre lange Reise in die Bucht antreten, war emotionaler, als ich erwartet hatte. Dies war das beste Erlebnis, das ich je in der Wildnis hatte.

Fotosafari Eisbären Wapusk Nationalpark, März 2019

Stefanie

Ich hab Daisy sehr zu schätzen gelernt, nicht nur als Fotografin, sondern auch als Menschen. Einmal im Leben einen tiefen Einblick in das Familienleben eines Eisbären gewinnen um die Polarbären und flauschige, süss Junge beim Spielen im Schnee zu Bewundern! Unter den vielen Fotos hat es ein paar echt tolle Bilder, die Dank Daisy. Es war eine Freude. Herzlichen Dank für die tollen Tage!

Fotosafari Eisbären Wapusk Nationalpark, März 2019

Urs

Trotz anfänglicher Bedenken bezüglich Witterungsverhältnissen (Kälte / Wind) und Handgepäck-Vorschriften der US-Gesellschaften hat sich die ganze Reise auch dank Ruhe und Unterstützung durch Daisy und der Abgabe der äussersten Kälteschutz-Anzüge inklusiv Schuhe als ausgezeichnete Möglichkeit erwiesen, einer Eisbären-Mutter zu folgen, herausgestellt. Ein eindrückliches Erlebnis, das noch lange nachwirken wird.

Fotosafari Eisbären Wapusk Nationalpark, März 2019

Kristina & Kerstin

Alaska - Into the Wild hat uns sehr gut gefallen, es war eine landschaftlich wie auch fotografisch abwechslungsreiche Reise. Für jeden hat es etwas dabei, ob an Land, aus der Luft oder auf dem Wasser. Unglaubliche Landschaften, einen traumhaften Sonnenaufgang und Tierbegegnungen (speziell die Bären) die man nicht so schnell vergisst. Jeff Schultz ist ein wunderbarer Fotoreisebegleiter; warm, ruhig, geduldig und jederzeit hilfsbereit. Ein wirklich toller Mensch und perfekte Wahl.

Alaska Into the Wild, August 2018

Carola

Spitzbergen, Arktis, Eisbären, Gletscher, Walrösser, Vögel, und Natur pur. Diese Reise ist unvergesslich, aber nicht nur wegen der Natur, der Tier- und Vogelwelt und der Stille und Ruhe dieser Gegend, sondern zudem wegen amazing view und one ocean. Es passte einfach alles: das Schiff, die Crew, die Mitarbeiter der One Ocean, die keine Frage unbeantwortet liessen, immer hilfsbereit, fröhlich und zuvorkommend waren. Vor allem DANKE an Jenny Brühlmann und Daisy Gilardini. Die Beiden haben nicht nur ein profundes Wissen über die Fotografie und die Gegend, sie können dieses sehr gut vermitteln und schafften es, dass ich von der Nicht-Fotografin zur stolzen Besitzerin einer Kamera geworden bin und total Spass am Fotografieren habe. Ich habe die Beiden sehr zu schätzen gelernt, nicht nur als Fotografinnen und Reiseleiterin, sondern auch als Menschen.

Spitzbergen, Juli 2018

Doris

Ich hatte einen Traum, und der ging in Erfüllung! Sptzbergen mit Jenny und Daisy kann kaum ´getopt´ werden. Die Organisation- inkl. Berücksichtigung meiner´Spezial-Handicaps‘ war einfach super. Dazu hat sich das Team an Bord extrem kundenorientiert gezeigt. So erlebten wir von Tag zu Tag unbeschreibliche Fotoereignisse.

Spitzbergen, Juli 2018

Philipp & Barbara

Die Reise nach Spitzbergen mit der unberührten Landschaft, dem Tierreichtum und dem faszinierenden Spiel der Lichter war eine Herzensangelegenheit. Auf der perfekt organisierten Reise durften wir viel erleben. Die Unterkunft auf dem Schiff war perfekt und der Exkursionsmodus hat voll unserem Geschmack entsprochen. Unter den vielen Fotos hat es ein paar echt tolle Bilder, die Dank Jenny und Daisy eine Freude sind. Herzlichen Dank für die tollen Tage Philipp & Barbara

Spitzbergen, Juli 2018
  • Destination
  • Abreise
    17.04.2021
  • Rückreise
    29.04.2021
1

Tag 1 – Ankunft in El Calafate

Sie werden am Flughafen in El Calafate erwartet. Check-in im Hotel und gemütliches Ankommen in Argentinien. Die Fotoreise startet mit einem gemeinsamen Abendessen.
2

Tag 2 – Perito Moreno Gletscher

Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie mit einem Van zum Perito Moreno Gletscher gefahren. Sie fotografieren bei Sonnenaufgang. Anschliessend unternehmen Sie eine Bootsfahrt in die Nähe der Abbruchskante des imposanten Gletschers.
Der Perito Moreno Gletscher im Los Glaciares Nationalpark ist der einzige Gletscher der sich momentan nicht zurückzieht. Die eindrückliche Gletscherzunge ist ca. 60 Meter hoch und mehr als 4 Kilometer breit. Regelmässig, teilweise im Stundentakt, lösen sich haushohe Gletscherbrocken von der Kante und krachen tosend ins Wasser. Ein Spektakel sondergleichen.
Bevor es zurück nach El Calafate geht, haben Sie noch die Zeit die Umgebung etwas zu erkunden. Nach dem Lunch in El Calafate fahren Sie weiter nach El Chaltén. men Abendessen.
Fotoreise Patagonien
3

Tag 3 und 4 –El Chaltén

Sie verbringen zwei volle Tage in der Umgebung von El Chaltén. Sie fotografieren unter anderem das atemberaubende Bergmassiv von Cerro Torre und Cerro Fitz Roy. In der Umgebung gibt es neben den imposanten Bergen viel zu entdecken, wir werden u.a. auch rauschende Wasserfälle, idyllische Täler und die windumtoste Steppenlandschaft Patagoniens fotografieren.
Fotoreise Patagonien
4

Tag 5 – Fahrt nach Chile

Nach einem frühen Frühstück und einem letzten Fotostopp beim Sonnenaufgang verlassen wir El Chaltén und brechen Richtung Torres del Paine National Park auf. Sie fahren durch die typische Pampa Landschaft Patagoniens und überqueren die Grenze nach Chile. Wir erreichen Torres del Paine gegen Abend.
Fotoreise Patagonien
5

Tag 6 bis 8 – Puma Tracking

Wir verbringen die nächsten Tage mit dem Suchen, Beobachten und Fotografieren von Pumas. Der abgelegene Torres del Paine Nationalpark ist die Heimat vieler endemischer Tierarten. Neben den Pumas haben Sie auch gute Chancen Guanakos und mit etwas Glück auch Füchse zu sehen. Der Park und die umliegenden Regionen gelten als eine der besten Orte um Pumas in freier Wildbahn zu beobachten. Die Pumadichte ist hier besonders hoch, nicht zuletzt aufgrund der hohen und gesunden Population an Guanakos.
Unser lokaler Tracker wird sich vor uns auf den Weg machen und uns dann jeweils zu den richtigen Stellen bringen. Dabei können kleinere Wanderungen von bis zu ca. 2 – 3 km erforderlich sein. Sofern es die Verhältnisse erlauben verpflegen wir uns am Mittag jeweils mit einem Picknick-Lunch.
Fotoreise Patagonien
6

Tag 9 und 10 – Landschaftsfotografie im Torres del Paine National Park

Der Torres del Paine Nationalpark liegt am äussersten Ende der Andenkette und gehört mit seinen imposanten Gletschern, türkis- und blaufarben schillernden Seen, bizarren Bergformationen und der typischen Steppenlandschaft Patagoniens zu den grossartigsten und wildesten Landschaften der Welt. Diese raue Schönheit des Nationalparks verzaubert den Besucher.
Wir erkunden verschiedene Bereiche des Torres del Paine National Parks. Sie werden an die richtigen Orte gebracht, um tolle Bilder machen zu können. Ebenfalls auf dem Plan steht eine Rundfahrt zum Lago Grey Gletscher.
Profitieren Sie vom lokalen Know-how unserer Guides. Sie kennen jedes Geheimnis des Parks und führen Sie zu den besten Locations sei es für die Landschaftsfotografie oder die Pumas aufzuspüren.
Fotoreise Patagonien
7

Tag 11 – Reise nach Santiago de Chile

Nach einer letzten Aktivität am Morgen fahren Sie an den Flughafen in Punta Arenas. Von hier aus fliegen Sie nach Santiago de Chile. Gegen Abend treffen Sie im Hotel in der Nähe des Flughafens ein. Abend zur freien Verfügung.
8

Tag 12 – Valparaiso

Zum Abschluss der Fotoreise führt Sie heute ein Tagesausflug nach Valparaiso, Chiles grösster Hafenstadt. Bereits die Fahrt nach Valparaiso ist sehr schön. Sie durchqueren die Küstenkordillere.
Die verwinkelte und bergige Stadt ist bekannt für ihre Schrägaufzüge, mit denen man von der Unterstadt in die auf verschiedenen Hügeln liegende Oberstadt fahren kann. Sie entdecken die Stadt mit der Kamera und machen mittags eine kleine Pause in einem lokalen Restaurant.
9

Tag 13 – Ende der Fotoreise

Heute nach dem Frühstück endet die Fotoreise und Sie treten ihre Heimreise oder individuelle Weiterreise an.

Unterkunft

  Wir verwenden komfortable und gut gelegene Unterkünfte. Diese liegen möglichst optimal für die jeweiligem Aktivitäten.

Hotel in El Calafate

Das Hotel liegt im Herzen von El Calafate unweit des Lago Argentino. Es verfügt über kostenloses WLAN, Wellnesseinrichtungen und einen Innenpool. Alle Zimmer sind mit Minibar und Kabel-TV ausgestattet.

Lodge in El Chaltén

Die Zimmer in der Lodge sind mit Kingsize-Betten ausgestattet. Freuen Sie sich über ein eigenes Bad, eine Fussbodenheizung und kostenfreies WLAN in allen öffentlichen Bereichen.

Hosteria im Torres del Paine National Park

Unsere Unterkunft liegt an traumhafter Lage inmitten des Torres del Paine National Parks. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad.

Hotel in Santiago de Chile

Komfortables Mittelklasse Hotel in der Nähe des Flughafens. Das Hotel bietet Ihnen kostenlosen Internetzugang und kostenfreie Freizeiteinrichtungen wie eine Sauna, einen Fitnessraum und einen Innenpool. Zu den weiteren Einrichtungen gehören ein Restaurant, eine Bar und Zimmerservice.

Programmänderungen

Um das Maximale aus der Fotoreise rauszuholen, werden wir das genaue Tagesprogramm der aktuellen Wetterlage entsprechend, jeweils vor Ort anpassen. Bei schlechten Wetterverhältnissen ist es möglich, dass einzelne Programmpunkte geändert werden.

Klima

Patagonien befindet sich auf der südlichen Halbkugel der Erde und weist daher Jahreszeiten auf, die entgegengesetzt zu den mitteleuropäischen stattfinden. Die Temperaturen bewegen sich im Sommer / Herbst je nach Wetterverhältnissen in der Regel zwischen ca. 5 und ca. 20 Grad Celsius. Insbesondere zu den Randstunden und nachts kann es empfindlich kalt werden. Es ist zudem regelmässig mit starkem Wind zu rechnen. Das Wetter in Patagonien ist für seine Unvorhersehbarkeit bekannt und wechselt oft sehr rasch. Um das Beste aus der Fotoreise herauszuholen, wird das genaue Programm laufend während der Reise angepasst. Flexibilität ist Voraussetzung für diese Reise.

Kleidung

Diese Fotoreise ist Outdoor orientiert und wir werden viel Zeit draussen in der Natur verbringen. Wir werden unter anderem auch vor allem zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergang draussen unterwegs sein. Man sollte sich auf Kälte in den Randstunden und ab und zu auch Regen und/oder Wind einzustellen. Deshalb ist es wichtig, dass man sich genügend warm anzieht und sich draussen auch bei Wind und Wetter wohl fühlt.

Fitness

Sie sollten über eine gute körperliche Fitness und Trittsicherheit verfügen, um an Wanderungen vor Ort teilzunehmen. Dabei sind einige leichtere Wanderungen vorgesehen, die keine extremen Anforderungen stellen und von jedem bewältigt werden können, der körperlich fit ist. Vereinzelte Foto-Locations involvieren unter Umständen bergab- und bergauf-wandern und können daher etwas anspruchsvoller sein. Die Dauer der Wanderungen variiert je nach Ziel und kann von ein paar Minuten bis zu ein paar Stunden dauern. Einige Foto-Locations können sich auch direkt neben der Strasse befinden. Sie werden intensiv fotografieren und jeweils zu Zeiten mit den besten Lichtverhältnissen draussen unterwegs sein. Die genauen Wanderungen werden wir flexibel for Ort festlegen, um auf die aktuellen Wetterverhältnisse und die Bedürfnisse der Gruppe einzugehen.

Gesundheit

Für Chile und Argentinien sind keine Impfungen obligatorisch. Bitte beachten Sie, dass bei der Einreise aus anderen lateinamerikanischen Ländern eine Gelbfieberimpfung obligatorisch sein kann. Weitere Informationen finden Sie unter: www.safetravel.ch.

Unterkünfte

Sie sind sich bewusst, dass sich die Unterkünfte teilweise mitten in den Nationalparks und/oder weit abgelegen von der Zivilisation befinden.

Halbes Doppelzimmer

Alleinreisende können sich für ein halbes Doppelzimmer anmelden. Falls sich kein zweiter Gast anmeldet, der das Zimmer teilen möchte, fällt der Einzelzimmerzuschlag an.

Einreisebestimmungen Argentinien und Chile

Für die Einreise nach Argentinien und Chile ist ein mind. 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültiger Reisepass erforderlich.

Versicherung

Der Abschluss einer Annullierungskostenversicherung sowie einer Rückreisekostenversicherung, welche im Notfall eine Evakuation, einen lokalen Spitalaufenthalt und die Rückreisekosten in die Schweiz übernimmt, wird dringend empfohlen.

Reisehinweise EDA

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA veröffentlicht regelmässig Informationen über Länder, in denen allfällige sicherheitspolitische oder andere Risiken bestehen. Die Reisehinweise des EDA stützen sich auf eigene, als vertrauenswürdig eingeschätzte Informationsquellen. Diese Reisehinweise können über die Internetseite des EDA abgerufen werden: www.eda.admin.ch

AGB

Es gelten die Allgemeine Geschäftsbedingungen von Amazing Views Photo & Adventure Tours sowie allfällige weitere Bestimmungen, welche in der Detailausschreibung der Reise aufgeführt sind.

Preisänderungen

Preisänderungen vorbehalten (insbesondere durch Wechselkursschwankungen)

Anmeldung Fotoreise

Landschaften und Pumas Patagonien

Um sich für die Fotoreise anzumelden, füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus. Bitte beachten Sie, dass die Buchung erst bestätigt ist, wenn Sie eine Reisebestätigung sowie eine Rechnung für die Anzahlung der Reise gemäss Ausschreibung erhalten. Bitte benützen Sie für Ihren Vor- / Nachnamen die gleiche Schreibweise wie in Ihrem Reisepass.

Angaben zur Reise

Bei Wahl Option "Einzelzimmer" kommt unter Umständen ein Einzelzimmerzuschlag zur Anwendung (gemäss Ausschreibung)

Angaben zur Person 1

//

Angaben Person 2

Wenn Sie bei der Zimmerwahl die Option "Doppelzimmer" gewählt haben, geben Sie hier die Angaben Ihrer Begleitperson ein.

Wichtige Bestimmungen

s
You don't have permission to register