Blog Apps für Fotografen

4 praktische Apps für Fotografen

Es gibt heutzutage für fast alles eine App. Darunter findet sich auch eine Vielzahl nützlicher Apps für Fotografen. Das Angebot reicht von Apps zur Bildaufnahme und Bildbearbeitung bis hin zu nützlichen Instrumenten welche die Planung oder die Aufnahme vor Ort unterstützen. Die Apps liefern dem Fotografen interessante Daten zu Wetter, Kameraeinstellungen und vielem mehr. In diesem Blogartikel stellen wir vier Apps vor, die Dir bei der Planung und Aufnahme vor Ort weiter helfen.

Gut geplant ist halb gewonnen!

Eine gute Planung ist wichtig in der Natur- und Landschaftsfotografie. Nützliche Planungs-Apps helfen Dir dabei zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Diese zwei Apps gehören zu unseren Favoriten:

PhotoPills

Die perfekte All-in-one Planungs-App!

Unser Tipp! Diese sehr umfangreiche App bietet sehr viele Funktionen für Natur- und Landschaftsfotografen. Die App ist das perfekte Planungsinstrument für Deine Aufnahmen. So erhältst Du zum Beispiel detaillierte Daten über Sonnenaufgang- und Sonnenuntergangszeiten oder die genaue Zeit für die goldene und blaue Stunde für Deinen geplanten Aufnahmeort. Das Tool berechnet auch Schattenwürfe von Gebäuden und Bergen und hilft Dir sogar herauszufinden wann die Sonne zwischen zwei Bäumen steht.

Blog Blaue Stunde

Screenshots PhotoPills App

Für Sternenhimmel-Fans und passionierte Nachtfotografen zeigt PhotoPills den Standort des galaktischen Zentrums an oder berechnet wichtige Daten für Zeitraffer- und Sternenspuren-Aufnahmen. Daneben beinhaltet die App auch klassische Funktionen wie einen Rechner für die richtige Belichtung und die Schärfentiefe. Die App ist nicht gratis, bietet aber eine grosse Palette an sehr nützlichen Funktionen.

  • Erhältlich für iOS (in Planung für Android)
Blog Apps für Fotografen

Sternenhimmel über Zermatt. Dank der PhotoPills App wussten wir genau, zu welcher Zeit und an welchem Ort die Milchstrasse stand.

Fujifilm X-T3, 8-16mm f/2.8, 20s, f/2.8, ISO 6400

Photohound

Praktische Location Guides zur Planung, Inspiration & Steigerung der Vorfreude

Photohound wurde von verschiedenen Profi-Fotografen entwickelt. Die Online Community bietet Location Guides für tolle Foto-Spots weltweit an: Nationalparks in den USA, Patagonien, England, Namibia, Kroatien, Slowenien und viele mehr. Sämtliche in die Community eingestellte Foto-Spots werden akkurat geprüft und erst danach veröffentlicht. Höchste Qualität ist somit garantiert. 

Blog Apps für Fotografen

Photohound Online Community

Mit den Location Guides erfährst Du die besten Zeiten für bestimmte Aufnahmeorte und erhältst lokale Tipps & Tricks. Die Plattform navigiert Dich zudem zum exakten Aufnahmeort und informiert über Parkmöglichkeiten oder sie hilft Dir bei der Planung Deiner Reiseziele. Viele wunderbare Aufnahmen von Profi-Fotografen die an diesen Locations entstanden sind, geben Ideen für eigenen Aufnahmen.

Fotoreise Slowenien

Mit der Hilfe von Photohound findet man viele tolle Locations, wie zum Beispiele diesen faszinierenden Ort in Slowenien. 
Fujifilm GFX 50S, 23mm f/4, 1/80s, f/7.1, ISO 640

Nützliche Rechner

Nebst hilfreichen Apps die eine gute Vorbereitung und Planung für die geplanten Aufnahmen erleichtern, gibt es auch einige praktische Rechner die einen beim Fotografieren vor Ort unterstützen. Gerade in der Landschaftsfotografie hilft es wenn man sich mit wichtigen Themen wie der optimalen Belichtung bei Langzeitaufnahmen oder dem richtigen Einschätzen des Schärfebereichs einer Aufnahme auseinandersetzt. Um das Fotografieren vor Ort zu erleichtern kann man auf nützliche Rechner zurückgreifen.

ND-Filter Rechner

Für ideale Belichtungszeiten bei Aufnahmen mit Graufilter

Für Fotografen, die Graufilter (z.B. Big Stopper) verwenden, gibt es auch praktische Apps. Die Rechner funktionieren ganz einfach und sind sehr hilfreich. Führe einfach die Belichtungsmessung an Deiner Kamera ohne den aufgeschraubten/aufgesteckten Graufilter aus und gib die Werte Zeit, Blende und ISO sowie die Stärke des Filters in der App ein. Der App berechnet dann die korrekte Belichtungszeit für die Aufnahme mit Filter. Diese verwendest Du im manuellen Modus Deiner Kamera und erhältst ein richtig belichtetes Bild.

Screenshots der App Long Exposure Calculator

Fotoreise Lofoten Herbstfarben

Langzeitaufnahme mit einem 10-Stopp Graufilter. Der ND Filter Rechner kalkulierte die genaue Belichtungszeit für diese Aufnahme. 
Fujifilm GFX 50S, 32-64mm f/4, 120s, f/16, ISO 100

Rechner für die Hyperfokale Distanz

Die perfekte Schärfentiefe für Landschaftsaufnahmen

Die hyperfokale Distanz bezeichnet die Entfernung zwischen Kamera und Motiv und ab welcher Distanz bei einer bestimmten Blende und einer bestimmten Brennweite alles hinter dem fokussierten Punkt scharf abgebildet wird. Gerade in der Landschaftsfotografie hilft die Berücksichtigung der hyperfokalen Distanz. Es gibt zahlreiche Apps die einem die Arbeit erleichtern und schnell und einfach die hyperfokale Distanz kalkulieren. Man wählt die verwendete Kamera, Blende, die Brennweite des Objektivs und die Entfernung des zu fotografierenden Hauptobjekts auf das scharf gestellt wurde. Die App rechnet sofort die Nahgrenze, Ferngrenze, Schärfentiefe und hyperfokale Distanz aus. Man weiss also ganz genau wo der Schärfebereich für die geplante Aufnahme beginnt und endet.

Screenshots der App HyperFocalPro

Fotoreise mystisches Schottland

Glencoe Tal, Schottland. Wenn man die hyperfokale Distanz berücksichtigt weisen Landschaftsaufnahmen die grösstmögliche Schärfentiefe auf. 
Fujifilm GFX 50S, 23mm f/4, 1/40s, f/14, ISO 400

Verwendest Du einen dieser Apps? Hast Du einen Tipp für weitere nützliche Apps? Oder arbeitest Du mit anderen Hilfsmitteln? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung in den Kommentaren.

Reisen und Fotografie sind unsere Leidenschaft. Auf unserem Blog berichten wir über tolle Foto Locations weltweit, Tipps und Tricks in der Naturfotografie, unsere Fotoreisen und vieles mehr.

Latest comments
  • Sandro Bedin Obrecht

    02/11/2020

    Besten Dank für diese gut Übersicht. Ich verwende zusätzlich noch die Apps von “The Photographers Ephemeris”, die App Sun Surveyor (Photopills kann aber glaub ich mehr), die App “Windy” und lebenswichtig im wahrsten Sinne des Wortes, die App “Gezeiten”.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

You don't have permission to register